Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt bleibt dumm!

Deshalb wollen wir euch zusammen mit Vereinschef Sven Schuchardt in diese Rubrik mal gründlich über den Nägelstedter Dorfkulturverein aufklären.

 

Warum gerade der Name Dorfkulturverein?

Der Name wurde zur Gründungsversammlung vorgeschlagen und soll für das traditionelle und kulturelle Leben im Dorf stehen.

Wann wurde denn der Verein überhaubt gegründet?

Im Mai 1997.

Aus welchen Grund ist eigentlich der Dorfkulturverein entstanden?

Um den Fasching und die Kirmes in Nägelstedt finanziell und organsiatorisch absichern zu können.

Gibt es noch andere Aktivitäten die im Laufe der Zeit dazugekommen sind?

Das Hauptaugenmerk gilt seit 2002 der Restaurierung der Orgel in der St. Georgi Kirche. Weitere Infos findet ihr beim durchklicken unserer Internetseite.

Auch unserer Bürgermeister Torsten Wronowski greift gern auf uns zurück, wenn es um die Präsentation von Nägelstedt geht. So gestalten wir beispielsweise Umzugswagen für den Fasching und das Brunnenfest in Bad Langensalza mit aktuellen Themen. Auch bei den Salzaer Spielen zum Mittelalterstadtfest nehmen wir mit einer Mannschaft sehr erfolgreich teil.

Außerdem beteiligen wir uns beim Weihnachtsmarkt, dem Feuerwehrfest, beim Kinderfest im Kindergarten und beim Bauerntheater mit Hilfeleistungen und Showeinlagen.

Aktuell dürfen wir uns auch auf die Zusammenarbeit mit der Interessengruppe für die Erforschung des deutschen Ritterordens in Nägelstedt freuen. Diese konnte bei der letzten Versammlung im Verein aufgenommen und begrüßt werden. Auch steht seit dem das Bauerntheater Nägelstedt unter unserem Dach. Beides ist ein enormer Fortschritt für uns und macht uns sehr stolz.

Wie gestaltet ihr eure Showeinlagen?

Im Laufe der Zeit haben sich 3 Tanzgruppen gebildet: Unser Männerballett, Frauentanzgruppe und die Kindertanzgruppe. In Nägelstedt und auch zu auswärtigen Geburtstagen erfreuen sich die Zuschauer immer wieder gerne deren Choreografien.

Gibt es Projekte, die für die Zukunft geplant sind?

Zum Glück verfügen wir über viel Kreativität in unserem Verein. Das macht uns Mut für die Zukunft, dass unsere Ideen zur Belebung von Tradition und Kultur in Nägelstedt nicht ausgehen werden. Wir halten euch natürlich darüber auf den laufenden.